Suche
Frühjahrsfreizeit Pottenstein

Die Frühjahrsfreizeit fand vom 25.-27. März 2022 in Pottenstein in der Fränkischen Schweiz statt. Nachdem wir im September 2021 trotz Pandemie wieder eine Freizeit mit und für euch durchführen konnten, haben wir uns sehr gefreut, auch diese Frühjahrsfreizeit stattfi nden zu lassen.

Gestartet haben wir die Freizeit am Freitag mit einem gemeinsamen Abendessen und anschließenden Kennenlernspielen. Den Rest des ersten Abends verbrachten die Teilnehmer:innen beim Chillen im Zimmer oder bei gemeinsamen Spielen im Gruppenraum. Die „Werwölfe“ waren natürlich auch wieder mit von der Partie!

Die Teilnehmer:innen setzten sich aus der Soli Bruckmühl, Göggingen, München und Waldbüttelbrunn zusammen. Die Jugendherberge in Pottenstein war für das kommende Wochenende unser Zuhause.

Am Samstag nach dem Frühstück ging es direkt los zur Teufelshöhle. Das war unser erster Programmpunkt für diesen Tag. Die Teufelshöhle ist eine große Tropfsteinhöhle. Was das Besondere an einer Tropfsteinhöhle ist, könnt ihr auf unseren Bildern sehen.

Wissenswertes
Die Tropfen entstehen, wenn durch kleine Risse in der Wölbung der Höhle Regenwasser hineinläuft. Das Wasser löst im Dolomitgestein, woraus die Höhle besteht, Calcium und Kalk heraus, welches dann nach unten tropft und sich sammelt. Durch diese Sammlung entstehen die tollen Zapfen und Figuren, welche an Figuren aus geschmolzenem Wachs erinnern.

Nach dem Ausfl ug zur Teufelshöhle mussten wir uns erst mal wieder aufwärmen und so haben wir eine Pause in der Jugendherberge gemacht. Das Mittagessen haben wir genutzt, um uns für den Nachmittag im Kletterwald zu stärken. Nach einer kurzen Einweisung wurden alle auf die Kletterrouten mit Namen wie Koala, Faultier oder Brüllaff e losgelassen. Einige Mutige trauten sich auch den „Flying Fox“, eine Seilbahn mit 250m Länge hinunter. Im Kletterwald verbrachten wir den Rest des Tages, bis wir am Abend müde und erschöpft zurück zu der Jugendherberge kamen.

Der Sonntag war leider auch schon wieder unser letzter Tag. Nachdem wir unsere Zimmer geräumt haben, pfl anzten wir noch Sonnenblumen in Gläsern ein. So hatte jeder auch ein Mitbringsel für zu Hause. Das obligatorische Gruppenfoto durfte natürlich auch nicht fehlen, um festzuhalten, wer alles mit dabei war!

Als Abschluss war noch mal Action geboten. Wir haben einen kurzen Ausfl ug zur Sommerrodelbahn gemacht, bevor wir nach dem Mittagessen alle die Heimreise angetreten haben.